Pressecenter

Presse­erklärung zum Neujahrs­empfang der Arbeits­gemeinschaft Düsseldorfer Wohnungs­unternehmen und der Region (ARGE) am 17. Januar 2017 im Industrieclub Düsseldorf.

In der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Düsseldorfer Wohnungsunternehmen und der Region haben sich 52 Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen, die zusammen für einen Bestand von gut 75.000 Mietwohnungen verantwortlich sind. Am 17. Januar 2017 wurde nun anlässlich des Neujahrsempfangs der Arbeitsgemeinschaft lebhaft über die Lage auf dem Düsseldorfer Wohnungsmarkt diskutiert. Der neue ARGE-Vorsitzende Thomas Hummelsbeck begrüßte zahlreiche Vertreter aus Politik, […]

weiterlesen

Thomas Hummelsbeck ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsunternehmen in Düsseldorf und Region.

Die Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsunternehmen in Düsseldorf und Region hat seit dem 01. Dezember 2016 einen neuen Vorsitzenden. Thomas Hummelsbeck von der Rhein-wohnungsbau GmbH löst damit Jürgen Heddergott von der Städtischen Wohnungs-gesellschaft Düsseldorf AG ab. Dieser bleibt jedoch als 1. Stellvertreter weiterhin neben Udo Bartsch (Eisenbahner-Bauverein eG Düsseldorf) und Martin Klemmer (Baugenossenschaft Dormagen eG) Mitglied des […]

weiterlesen

25-jähriges Jubiläum der Sparte kommunaler und öffentlicher Wohnungsunternehmen

„Kommunale und öffentliche Wohnungsunternehmen halten die Wohnkosten bezahlbar, treiben die Energiewende im Gebäudebereich voran und schaffen demografie- und seniorengerechte Wohn- und Stadtquartiere“, so VdW-Verbandsdirektor Alexander Rychter anlässlich des 25. Geburtstags der Sparte öffentlicher und kommunaler Wohnungsunternehmen am 12. September 2016. Weiter hob er hervor: „Städte und Landkreise, die über diese Experten für Stadtentwicklung verfügen, haben […]

weiterlesen

Einladung zur Jahrespressekonferenz am 26. September 2016 – Gelingt der Kurswechsel auf den Wohnungsmärkten?

Sehr geehrte Damen und Herren, bis zum Jahr 2020 müssten alleine in NRW – aktuellen Schätzungen zufolge – 400.000 neue Wohnungen entstehen, um die Wohnungsmärkte spürbar zu entlasten. Obwohl aber die Neubauzahlen im Land zuletzt angezogen haben, gibt es noch zahlreiche Faktoren, die Hemmnisse darstellen. Hierzu gehören die massiv gestiegenen Baukosten ebenso wie der Mangel […]

weiterlesen

Bund kann Wohnungsbau der Länder auch ohne Kompetenzverlagerungen unterstützen

Mit der Zukunft des sozialen Wohnungsbaus haben sich die Partner des „Bündnis für Wohnen – bezahlbar, generationengerecht, energieeffizient“ in Nordrhein-Westfalen im Rahmen eines parlamentarischen Abends befasst. Am 5. September 2016 diskutierten sie in der Vertretung des Landes NRW in Berlin, wie künftig die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern gestaltet werden kann. Dabei markierten sie auch […]

weiterlesen

Neugründung kommunaler Wohnungsunternehmen lohnt für Städte und Gemeinden

Bezahlbare Mietwohnungen werden gerade in beliebten Groß- und Universitätsstädten knapp. Doch auch schrumpfende Regionen stehen vor Herausforderungen, denn dort sind Ersatzneubau und durchdachte Stadtplanung ebenso notwendig. „Städte und Gemeinden, in denen kommunale beziehungsweise öffentliche Wohnungsbauunternehmen tätig sind, verfügen damit über ein wichtiges Instrument zur gezielten Stadtentwicklung“, so Alexander Rychter, Verbandsdirektor der Wohnungswirtschaft im Westen. Daher […]

weiterlesen

Bezahlbares Wohnen: Forschungsprojekt belegt Wert der Wohnungsgenossenschaften als Partner von Städten und Gemeinden

Städte und Kommunen, in denen Wohnungsgenossenschaften aktiv sind, haben einen echten Standortvorteil – so könnte man die Ergebnisse der Studie „Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen“ zusammenfassen, die heute in Berlin präsentiert wurden. Denn die genossenschaftlichen Wohnungsanbieter engagieren sich langfristig in Wohn- und Stadtquartieren, machen sich für lebenswerte Nachbarschaften stark und sind für Kommunen wertvolle Verbündete […]

weiterlesen

Bau von Sozialwohnungen: Nordrhein-Westfalen könnte mit Unterstützung des Bundes mehr erreichen

Anlässlich des heute in Berlin stattfindenden Wohnungsbau-Tags mit Beteiligung von Bund und Ländern steht erneut der erhebliche Neubaubedarf im Fokus. Rund 400.000 neue Wohnungen werden bis zum Jahr 2020 alleine in Nordrhein-Westfalen benötigt – die meisten davon im bezahlbaren Preissegment. Die Wohnungswirtschaft im Westen ruft den Bund dazu auf, mittels einer schnellen Entscheidung die erfolgreiche […]

weiterlesen

Gute Neubauzahlen sind ein erster Erfolg

Die Zahl der Baugenehmigungen ist stark angestiegen – in Nordrhein-Westfalen ebenso wie auch bundesweit. „Der positive Trend ist bestenfalls ein erster Erfolg“, so VdW-Verbandsdirektor Alexander Rychter. „Er darf nicht dazu führen, dass nun neue energetische Auflagen und weitere Verschärfungen des Mietrechts kommen.“ Die Zahl der Baugenehmigungen ist stark angestiegen – in Nordrhein-Westfalen ebenso wie auch […]

weiterlesen

Serielle Bauweise könnte Wohnungsmärkte entlasten

Damit schnell viele bezahlbare Wohnungen entstehen, soll die serielle Fertigung von Wohngebäuden unterstützt werden. Technisch ist vieles machbar. Anlässlich der Fachtagung „Serieller Wohnungsbau – viel, schnell, gut“ am 4. April in der NRW.Bank in Düsseldorf diskutierten die Akteure darüber, welche Maßnahmen notwendig sind. Zu der Veranstaltung eingeladen hatten das nordrhein-westfälische Bauministerium, der VdW (Verband der […]

weiterlesen